Natur- und Landschaftsfotografie - Felix Wesch

Fotorückblick 2011


Auch dieses Jahr habe ich wieder einen kleinen fotografischen Jahresrückblick zusammengestellt.

Wer mehr zu den ganzen Ausflügen wissen will, dem schlage ich einfach vor meinem Fotoblog einen Besuch abzustatten. Da findet sich zu jedem der Ausflüge zumindest ein kurzer Bericht. Jetzt aber viel Spaß beim Betrachten der Fotos.




Januar


So wirklich toll hat er nicht angefangen in Wien. Wäre die partielle Sonnenfinsternis am 4. Januar nicht gewesen, wäre er sogar richtig langweilig gewesen. Zumindest gab's gegen Ende des Monats noch Frost und Reif. Aber leider keinen klaren Himmel dazu. Statt dessen Nebel und Hochnebel...




Februar


Einen zeitweise wirklich schön warmen Februar gab's dieses Jahr. Für fast 20°C hat's im Osten Österreichs gereicht. Dementsprechend vorfrühlingshaft gab sich die Natur zeitweise. Auch die ersten blühenden Blumen haben nicht lange auf sich warten lassen. Mit dabei natürlich Schneeglöckchen, aber auch Scharbockskraut und Zweiblättrige Blausterne. Gegen Ende des Monats kam dann aber doch nochmal der Winter zurück.




März


Der März hat einen echte Kaltstart hingelegt. Aber wie fast jedes Jahr, gab es dann letztendlich doch nichts, was das Fortschreiten des Frühlings aufhalten konnte. Und so ging es dann, als das letzte Eis geschmolzen war, endlich los mit dem langsamen Ergrünen der Natur.




April


Wenn man's garnicht mehr abwarten kann bis der Frühling endlich da ist, dann kann man ihm ja auch einfach entgegenfahren. Anfang April ging's also nach Südfrankreich. Und während in und um Wien rum die Orchideen noch einige Tage brauchten, blühten sie in der Provence schon in Massen. Zurück in Wien ging's dann aber auch dort los. Nicht nur mit den Orchideen sondern auch mit den sommerlichen Temperaturen. Und der Frühling in der Lobau ist halt doch einfach der schönste! ;)




Mai


Lobau, Lobau und nichts als Lobau... Orchideen, Orchideenwiesen und einfach ein letztes Mal den Frühling in der Lobau so richtig genießen... Ein Ausflug auf die Rax war auch dabei.




Juni


Mein letzter Monat in Wien. Interessanterweise habe ich, und ich dachte wirklich nicht, dass das noch möglich ist, noch zwei Orchideenarten in der Lobau gefunden, die ich vorher nicht gesehen habe: Den Violetten Dingel und die Adriatische Riemenzunge. Ein nettes Abschiedsgeschenk. Ende Juni kam dann der Umzug nach Marburg (Deutschland).




Juli


Ein erstes Kennenlernen der Landschaft und Natur in und um Marburg war angesagt. Erstmal ging's in den Wald in der näheren Umgebung. Baggerseen in der Nähe bekamen auch Besuch.




August


Im August ging's weiter mit dem Kennenlernen. Und eigentlich ist es wirklich interessant, wie schnell man auch in der nächsten Umgebung wirklich hübsche Flecken Landschaft findet, wenn man einfach mit offenen Augen durch die Welt geht.




September


Dann kam mit dem September auch schon der erste Herbstmonat. Inzwischen hatte ich mir auch schon die etwas weitere Umgebung etwas angeschaut. Unter anderem den Burgwald. Dort hat's mich im September öfters hingezogen. Den ersten Frost konnte ich dort dann auch schon erleben.




Oktober


Eigentlich dachte ich ja, dass der Oktober irgendwann richtig bunte Wälder bieten würde. Daraus wurde leider nichts. Zwischendurch war's allerdings richtig schön kalt. Als es dann gegen Ende des Monats auch bunt wurde, war's gleichzeitig leider auch mit dem guten Wetter vorbei. Buntes Herbstlaub macht ohne Sonne leider nicht ganz so viel Spaß...




November


Der November war dann mehr oder weniger von Nebel und Hochnebel geprägt. Nur einmal hat das Wetter zum Sonnenaufgang richtig mitgespielt. Da war's dann auch gleich richtig schön kalt. Ansonsten war der November eher zum Vergessen. Allerdings ist das ja leider oft so im Spätherbst...




Dezember


Den Dezember sollte man einfach ganz schnell vergessen. Wenigstens ein paar wenige Stunden lag etwas Schnee. Ansonsten bleibt nur zu hoffen, dass der Winter wenigstens im nächsten Jahr noch mal richtig kommt. Oder zumindest halbrichtig...


Zurück zum Anfang Zurück zur Übersicht